Glückliche Beziehungen

Glück ist für mich, glückliche Beziehungen zu haben.
Aber was macht eine glückliche Beziehung aus?
Oder: Was ist eine glückliche Beziehung?
Sie muss nicht nur zwischen Frau und Mann stattfinden, es gibt überall um uns herum Beziehungen zu anderen Menschen und Lebewesen.

Mir ist besonders wichtig, dass es liebevolle Beziehungen sind. Eine liebevolle Beziehung von zwei oder mehr Menschen, die ihr Leben gemeinsam gestalten oder vielleicht nur Berührungspunkte haben.
Zwei oder mehr Personen, die vielleicht gemeinsam auf Augenhöhe in dieselbe Richtung blicken. Die fühlen, dass sie zusammen etwas bewegen können, die manchmal einander brauchen.

„Glücklich allein ist die Seele, die liebt“ Johann Wolfgang von Goethe oder um es in H. Hesses Worte zu sagen: „Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich“.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du liebst. Hast Du erst einmal entdeckt, was Liebe ist – und sie ist etwas so Wundervolles, kannst Du sie nie zurückgeben. Das ist pures Leben, pures Glück.

Ich persönlich liebe nicht nur Menschen, sondern besonders die Natur, deren Teil wir sind. Dort gibt es so unendlich viele Lebewesen.
Hast Du schon einmal einen Baum umarmt?
Hast du schon einmal ganz bewusst im Wald die vielen unterschiedlichen Gerüche und Pflanzen wahrgenommen, die vielen Vogelstimmen und Grüntöne?
Hast Du schon einmal einer Kuh oder einem Reh in die Augen geschaut?
Dich mit einem Pferd unterhalten?
Hast Du schon mal abends unter freiem Himmel gesessen und die Sterne betrachtet?
Hast Du das alleine oder mit jemandem zusammen getan?
Was hast Du gefühlt?

Manchmal fühlen wir uns so klein und bedeutungslos und haben doch jeder unsere besondere Aufgabe hier auf der Erde. Es ist so wundervoll, Liebe zu geben und Liebe zu erfahren. Kein Mensch, kein Lebewesen kann ohne die anderen existieren. Wir alle sind mit allem verbunden und dürfen wachsen und uns entfalten. Dieses Vertrauen und diese Liebe zu spüren macht mich so unendlich glücklich. Dies mit einem geliebten Partner zu erleben macht noch glücklicher – geht das überhaupt? Gibt es eine Steigerung des Adjektivs „glücklich“?

Ich habe einmal folgende Überschrift gelesen und zuerst nicht verstanden:
Liebe Dich selbst und es ist egal, wer Dein Partner ist…oder so ähnlich. Liebe heißt für mich in erster Linie Selbstliebe – streng zu unterscheiden vom Egoismus. Erst wenn ich mich selbst so annehmen kann, wie ich ich bin, kann ich andere Menschen lieben und mich voll und ganz auf andere einlassen, sie so akzeptieren, wie sie sind. Sie wertschätzen und achten. Das ist für mich Liebe.

Das heißt: Es ist vor allem wichtig, zu sich selbst eine glückliche Beziehung . aufzubauen und zu führen. Kannst Du Dich so annehmen, wie Du bist?
Wer bist Du? Welche Schätze sind noch tief in Deinem Inneren verborgen, die Du noch nicht lebst?
Aus welchen Gründen auch immer. Denn Du allein bist schon wundervoll, neben den vielen anderen Schätzen auf unserer tollen Erde.

Liebe ist auch, wenn im Bauch die Schmetterlinge nicht nur sanft flattern, sondern Purzelbäume schlagen. Das ist dann eher die romantische Variante;) . Auch das ist Glück und kann mit jedem Tag des gemeinsam Seins wachsen, wie ein Pflänzchen, das gehegt und gepflegt werden muss.

Glück gibt es in so vielen unterschiedlichen Formen und jeder hat seine eigene Vorstellung von Glück.

Hast Du schon einmal über Dein Glück nachgedacht?

Mir hilft es sehr, meine Gedanken auf Papier zu bringen. Am liebsten in wunderschönen Notizbüchern. Natürlich schreibe ich mein Glück in die von mir entworfenen Bücher. Als junges Mädchen hatte ich bereits Tagebuch geführt, es dann aber jahrelang nicht getan. Heute kann ich mir ein Leben ohne Schreiben gar nicht mehr vorstellen.

Hier findest Du tolle Bücher für Deine Eintragungen. Ich sage ganz bewusst Eintragungen, denn jedem ist etwas anderes wichtig, was er festhalten möchte. Und hier findest Du alle meine Bücher-Kreationen:
Autorenseite von Martina Kaufmann auf Amazon